Zahlreiche Untersuchungen haben nachgewiesen, dass die Beteiligung Psychiatrie-Erfahrener in Forschung, Ausbildung und in psychiatrischen Diensten einen großen Einfluss auf die Verbesserung der Angebote hat.

IFGL freut sich über diesen Ausbildungsgang. Bietet er doch Menschen ehe qualifizierte Auseinandersetzung mit sich selbst und einen alternativen Weg sich in ihrem Leben umzuorientieren. Absolventen können als Genesungsbegleiter, Dozent oder Berater tätig werden.

IFGL plant unter Einsatz von entsprechend ausgebildeten Menschen ein niederschwelliges tagesstrukturierendes Angebot für Betroffene zu entwerfen und dafür entsprechende Gelder einzuwerben.

Wir werden an dieser Stelle gerne weiter über die Initiative berichten.

Die Ausbildung im Oktober 2014. Bewerbungen können bereits heute an Frau Gisela Hielscher, unter g.hielscher(at)ak-neuss.de erfolgen.

Die Kursgebühren liegen bei 2.400 €. Es existieren vielfältige Förderprogramme. Frau Hielscher berät Sie gerne.