Wie jeden dritten Mittwoch im Monat, lädt das Burnout-Café zu Beginn des Jahres Interessierte und Betroffene am Mittwoch, den 15. Januar zum Thema „ Mut und Gelassenheit“ in das Netzwerk Oberstraße, Oberstraße 97 in Neuss, ein. Von 18.30 bis 20.45 Uhr haben Besucherinnen und Besucher auch die Möglichkeit, mit anderen über eigene Erfahrungen ins Gespräch zu kommen und sich mit den Experten auszutauschen.
 
Manchmal können schon kleinere mentale oder auch körperliche Übungen hilfreich sein, um die negative Gedankenspirale zu stoppen und sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren zu können. Diese und zahlreiche andere praktische Tipps vermittelt das Trainerteam des Burnout-Cafés, das am kommenden Mittwoch zum 12. Mal seine Pforten öffnet. 
Anerkennung, Nein-Sagen, Selbstvertrauen: Jeden dritten Mittwoch im Monat widmet sich das Burnout-Café – eine Veranstaltung des Initiative für Gesundes Leistungsklima e.V. und des St. Alexius-/St. Josef-Krankenhauses – einem anderen Schwerpunkt rund um das Thema Burnout. Ziel ist es, für den Umgang mit sich selbst und Problemen zu sensibilisieren, sich mit anderen und den Experten auszutauschen sowie Lösungs- und Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen unter ifgl.net oder telefonisch unter 02131 93962-44 (Thomas Grünschläger) oder 02131-9396-39 (Beate Mies)