Burn-Out-Café-BesucherInnen wissen bereits, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, dem Stress im Job etwas entgegen zu setzen. Mit mentalen Strategien, gegenseitiger Unterstützung, Offenheit und entspannenden Routinen geht es auch. Das braucht Mut und Ausdauer, wirkt dafür aber deutlich nachhaltiger als jede Pille.

Wie die DAK in einem aktuellen Beitrag feststellt  laufen Menschen, die sich gegen den Stress eine Pille einwerfen schnell Gefahr, das nächste Problem lösen zu müssen – nämlich den lebenslangen Kampf gegen die Sucht.

Die Einzelheiten zum Presseartikel gibt es hier: http://www.dak.de/dak/bundesweite_themen/Medikamentensucht-1350412.html