Heute darf und soll während des Sieh-es-positiv-Tages alles positiv gesehen werden. Verschlafen? Im Berufsverkehr steckengeblieben? Zu spät gekommen? Kaffee übergekippt? Der Laptop fährt nicht hoch? Handy-Akku leer und kein Ladekabel dabei? Angespannter Chef? Noch kein einziges Weihnachtsgeschenk und nicht mal eine Idee? Zu spät aus dem Büro gekommen, weil zu viel Arbeit? Abendessen angebrannt? Streit mit dem Partner? Einschlafprobleme? Es kann an einem einzelnen Tag tatsächlich sehr viel nicht ganz ideal laufen. Am Sieh-es-positiv-Tag ist das allerdings überhaupt kein Problem, denn alles wird an diesem Tag ausschließlich positiv gesehen und auch der ehrgeizigste Pessimist, darf sich an diesem Tag im Optimismus üben. Tief durchatmen, bis 10 zählen und wieder gut gelaunt sein. Wieso? Ganz einfach: Auch das geht vorbei.

Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.