Gute Vorsätze, Ziele, das alte Jahr würdig verabschieden, das neue Jahr begrüßen

Erfahrungen mit Vorsätzen sammeln

Jeder hat sich schon mal etwas vorgenommen, manches Mal sogar mehrfach ein und dasselbe: abnehmen, mehr Sport treiben, gesünder essen… Und drei Tage nach Neujahr war jeder schon mal enttäuscht, dass der Vorsatz sich nicht umgesetzt hat.

Wenn aus deinem Traum, deiner Idee oder deinem Wunsch konkrete Realität werden soll formuliere den Wunsch so spezifisch wie möglich. Er wird zu einem Ziel, das einen Sog ausübt. Dann heißt es nicht mehr “mehr Sport treiben” sondern “Ich laufe zweimal in der Woche 45 Minuten lang durch den Wald”. Wenn wir darüber nachdenken, erwachen Bilder von Bäumen, Wegen, Sonne auf der Haut… und das Vorhaben wird lebendig in unserer Erinnerung vorab.

Im Kölner ABC haben wir im Dezember mit unseren Wünschen für das kommende Jahr in der Form gearbeitet und interessante Erfahrungen gemacht. Wie das geht ist nun hier zu lesen.

Schritt eins: Das Vergangene würdigen

Vieles gelingt viel besser, wenn wir nicht mit Bitterkeit auf das Vergangene schauen, sondern betrachten was gut war und was wir lernen konnten.

  • Was habe ich im Jahr 2016 Gutes erlebt?
  • Was hat sich in diesem Jahr wirklich gelohnt?
  • Um welche Erfahrung bin ich reicher?
  • Was konnte ich sicherstellen?
  • Welche Begegnungen haben mein Leben bereichert?
  • Was habe ich abgeschlossen?
  • Was habe ich auch aus unangenehmen Erfahrungen gelernt?
Schritt zwei: Über die Zukunft nachdenken
  • Was habe ich im vergangenen Zeitraum schon gesät?
  • Was soll im nächsten Zeitraum Früchte tragen?
  • Welche Ideen und Wünsche habe ich über/für die Entwicklungen im kommenden Jahr?
    • Meiner Selbst, meiner Persönlichkeit, Charakter, meinen Kompetenzen?
    • Beruflich?
    • In Beziehungen mit Anderen?
  • Was will ich schon lange umsetzen, wonach sehne ich mich?
Schritt drei: Einen Wunsch konkretisieren
  • Angenommen, ich lebe diesen Wunsch aus, woran erkenne ich das?
  • Was nehme ich dann konkret wahr?
  • Was ist dann anders?
  • Wie heißt mein Ziel, das sich aus dem Wunsch ergibt?
Schritt vier: Zukunftsinterview – Heute ich der 07. Dezember 2017
  • Was konntest Du von dem ABC-Abend im Advent letzten Jahres alles umsetzen?
  • Wie hat sich dadurch Deine Situation verändert?
  • Welche Veränderungen hat es dadurch in anderen Lebensbereichen gegeben?
  • Welche Erfolge hast Du in der Zwischenzeit erzielen können?
  • Welche Probleme haben sich danach aufgetan und wie hast Du sie gelöst?
  • Wie haben sich Deine Gefühle oder Dein Denken über Dein Thema seitdem verändert?

Zur Unterstützung aller Vorhaben widmeten sich die TeilnehmerInnen im ABC Köln der Planung der Selbsthilfegruppentreffen im nächsten Jahr. Dabei wurden viele neue Themenwünsche aufgeschrieben, auf deren Bearbeitung wir alle schon sehr gespannt sind.