Wir vom IFGL e.V. können diese Initiative nur empfehlen. Die Bewerbung lohnt sich, denn sie bringt die jeweilige Arbeit auf den Punkt! Wenn man zu den überzeugendsten 100 Initiativen zählt, zweimal gehörten wir dazu, beginnt das Stipendium. Unterstützt durch zwei Coaches konnten wir deutliche Projektfortschritte erzielen. Es war nicht immer einfach, doch es hat sich immer gelohnt.  Aktuell warten wir gespannt auf die Ergebnisse der Bundesauswahl für die Preisverleihung.

“startsocial schreibt den 14. bundesweiten Wettbewerb für soziale Initiativen aus. Vom 2. Mai bis zum 30. Juni 2017 können sich Organisationen, Projekte und Ideenträger unter www.startsocial.de bewerben. Der Wettbewerb richtet sich an alle Engagierten, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Jeder Bewerber erhält ein individuelles Feedback mit Anregungen zur Weiterentwicklung. Die 100 überzeugendsten Initiativen werden mit viermonatigen Beratungsstipendien unterstützt. Auf einer Preisverleihung in Berlin werden anschließend die besten 25 geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Wettbewerb seit ihrem Amtsantritt als Schirmherrin mit einem Sonderpreis.”