STARTSOCIAL-WETTBEWERB: BUNDESKANZLERIN EHRT 25 SOZIALE INITIATIVEN FÜR IHR VORBILDHAFTES ENGAGEMENT

München,

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die 25 überzeugendsten sozialen Initiativen der 13. Wettbewerbsrunde werden am 7. Juni 2017 auf einer Preisverleihung im Bundeskanzleramt geehrt. Sieben von ihnen erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 EUR. Bundeskanzlerin Angela Merkel stiftet einen Sonderpreis, den sie vor Ort persönlich überreichen wird.

„Ehrenamtliches Engagement ist für den gesellschaftlichen Zusammenhalt unverzichtbar“, so Dr. Sunniva Engelbrecht, geschäftsführender Vorstand von startsocial e.V. „Die ausgewählten 25 Initiativen engagieren sich auf besonders wirksame und nachhaltige Weise für ihre Mitmenschen, weswegen wir ihre herausragende Arbeit würdigen möchten. Das Engagement reicht von Projekten in den Bereichen Bildung, Inklusion und soziale Teilhabe bis hin zur Gesundheitsförderung. Einer der Schwerpunkte der diesjährigen Wettbewerbsteilnehmer liegt darin, geflüchteten Menschen dabei zu helfen, sich langfristig ein neues Leben aufzubauen. Sie unterstützen beim Spracherwerb, beim Zurechtfinden im deutschen Verwaltungsdschungel, bei der Suche nach Wohnraum, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. So spiegelt startsocial immer auch aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und Herausforderungen wider.“

weiter lesen