Seit heute, 25. Mai 2018, gilt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

Das Thema des vertrauensvollen Umgangs mit Ihren uns zur Verfügung gestellten Daten ist für uns nicht neu, es hat eine lange Tradition und hierauf basiert unsere Arbeit zu großen Teilen. Der europäische Gesetzgeber hat nun die “Datenschutz-Grundverordnung”, abgekürzt DSGVO, erlassen. Wir nehmen dieses Datum zum Anlass, Sie zu informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen:

IfGL e.V.  sendet Ihnen hin und wieder Veranstaltungshinweise über Ihr lokales ABC – Anderes Burnout Café. Die Basis dafür ist Ihre E-Mail-Adresse. Diese haben wir aus folgenden Gründen erhalten:

  • Sie haben an  einem ABC, das wir organisiert haben, teilgenommen und/oder
  • Sie haben Ihre E-Mail-Adresse in einem bei unseren Veranstaltungen ausliegenden Formular angegeben, um ihn zu erhalten und/oder
  • Sie haben eine Veranstaltung, Messe oder Selbsthilfetag besucht, die/den wir organisiert haben oder an der /dem wir teilgenommen haben und/oder
  • Sie haben auf dem Kontaktformular dieser Website www.ifgl.net explizit angekreuzt, dass Sie den Veranstaltungshinweis erhalten möchten und/oder
  • Sie haben bei einem Telefonat den Veranstaltungshinweis bestellt und/oder
  • Sie sind in einem Verteiler der Gesundheitsämter oder in öffentlichen Verzeichnissen gespeichert, aus denen wir Ihre Daten übernommen haben.

Ihre Daten wurden und werden zu keiner Zeit von uns an Dritte weitergegeben. Relevante personenbezogene Daten die wir im Rahmen des Versands des Veranstaltungshinweises verarbeiten, sind: E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname soweit Sie die letzteren angegeben haben.

Bei den Mitgliedern der Initiative erheben wir im Mitgliedsantrag die Daten: Status der Mitgliedschaft, Unternehmens-/Vereinszugehörigkeit, Geschlecht, Name, Vorname, Straße und Haus-Nummer, PLZ und Ort, Telefon, Email-Adresse, Kennzeichen für die bevorzugte Kontaktaufnahme, bevorzugtes Burnout Café, Geburtsdatum, Beruf ggf. Partnerschafts-Mitgliedschaft, Vorname und Name des Partners. Soweit die Mitglieder an dem  Lastschriftverfahren teilnehmen, speichern wir die notwendigen SEPA-Daten. Weiterhin werden digitale Kopien des Schriftverkehrs gespeichert. Besondere Kategorien personenbezogener Daten – bekannt als „sensible Daten“ wie z. B. Religionszugehörigkeit, erheben wir nicht. Wir erheben keine Daten von Jugendlichen unter 18 Jahren.

Ihre Daten werden auf speziellen Computern mit Passwortschutz auf einer verschlüsselten Festplatte in Deutschland gespeichert. Die Daten werden in digitalisierter Form zu keinem Zeitpunkt an andere Personen außerhalb von IFGL e.V. weitergegeben.

Wir verarbeiten Ihre Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)  (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung nachlesen.

Sie haben das Recht zum Widerruf Ihrer einmal gegebenen Einwilligung.  Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen und nicht mehr verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte schriftlich gerichtet werden an:

IfGL e.V.
℅. Herr Frank Nyerup
Birkenstraße 89
41466 Neuss

oder auch per Email an: info@ifgl.net

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, dann wenden Sie sich bitte an unseren Vorstand Thomas Grünschläger Tel.: 0049 174 71 27 236‬

Wenn Sie in Zukunft keinen Veranstaltungshinweis von uns erhalten wollen, dann klicken Sie bitte auf den am Fuße dieser Information befindlichen Satz: Newsletter abbestellen – und wir lassen Sie in Ruhe. Versprochen!

Vielen Dank, dass Sie diese Infos aufmerksam gelesen haben. Wir hoffen, dass wir Sie hiermit zufriedenstellend informieren konnten.

Ihr
Thomas Grünschläger
Vorstand
Bundesverband IfGL e.V., Neuss