Arbeitsplatzbezogene Aspekte bei der Therapie unzureichend berücksichtigt

Von | 10.10.2013|Aktuelles aus der Presse, Fragen zum Thema Burnout|

"... arbeitsplatzbezogene Aspekte werden in einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung oftmals nur unzureichend oder erst sehr spät berücksichtigt, kritisierte Hans-Peter Unger, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Zentrum für Seelische Gesundheit der Asklepios Klinik Hamburg-Harburg, heute in Berlin anlässlich des 10. Europäischen Depressionstages am 1. Oktober. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Depression und Arbeitsplatz“." Der [...]