Auswahlhinweise:
Sie können durch die Eingabe des Monats im Feld “Veranstaltung in” den Monat auswählen, den Sie suchen.

Durch Einabe des Ortes in “Suche” finden Sie das ABC Ihrer Wahl. Wir sind aktuell an den Orten Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hanau, Köln, Mannheim, München Nürnberg bzw. Fürth, Ottobrunn und Starnberg vertreten.

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Veranstaltung

Folgender Link gilt üblicherweisehttps://zoom.us/j/805791047

Die Einwahl ist 15 Minuten vor dem offiziellen Beginn sinnvoll, um technische Schwierigkeiten zu beseitigen. Nach der offiziellen Startzeit ist keine Einwahl mehr möglich, denn dies ist Online noch störender als in Präsenzveranstaltungen. Danke für Ihr Verständnis.

Am Mittwoch, 18. August 2021 von 18:30 bis 20:45 Uhr, besprechen wir folgendes Thema:

 

Am Aschermittwoch ist alles vorbei – Ängste bleiben! 

Auch wenn am Aschermittwoch sprichwörtlich alles vorbei ist – Angststörungen bleiben und sind für Betroffene eine große Hürde im Alltag. Die vielen Formen der Angststörungen, etwa Existenz-, Verlust- oder Versagensängste, sind häufig auch Begleiterscheinungen eines Burnout-Syndroms. Experten haben herausgefunden, dass „die Angst vor der Angst“ Betroffene dazu veranlasst, bestimmte Situationen zu meiden oder sogar aus dem Alltag zu flüchten. Im Burnout-Café zum Thema erlernen Betroffene und Interessierte, sich den eigenen Ängsten zu nähern, die Mechanismen zu erforschen sowie alternative Gedanken und Verhaltensmöglichkeiten zu entwickeln.  

 

Das monatliche Burnout-Café ermuntert die Teilnehmenden, neue Sichtweisen zu einem bestimmten Thema auszuprobieren, andere Möglichkeiten zu erforschen und die eigene Lebenssituation neu zu bewerten. Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit anderen in einen persönlichen Erfahrungsaustausch zu kommen. Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Bundesverband Initiative für Gesundes Leistungsklima – IFGL e.V. – und wird unterstützt vom St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus.

Weitere Informationen unter www.ifgl.net, telefonisch

bei Bettina Grittner unter 0176 310 787 41 oder per Mail neuss (at) ifgl.net